Article

Eine naturnahe Idee, die auch Kinder begeistert: Die Anzucht von Jungpflanzen aus Saatgut

Eine naturnahe Idee, die auch Kinder begeistert: Die Anzucht von Jungpflanzen aus Saatgut

Share Button

Pssst... Der Frühling naht und damit auch die Lust auf den Garten! Wie wäre es, sich gemeinsam mit den Kindern einem spannenden Naturerlebnis, nämlich der Anzucht von Jungpflanzen, zu widmen? Dieses Projekt verbindet ein verspielt-fröhliches Beisammensein mit spannenden und nützlichen Aspekten und bietet damit für Groß und Klein ein faszinierendes Erlebnis. Es ist eine willkommene Gelegenheit, gemeinsam mit der Familie die Natur zu erleben und Ihr gärtnerisches Wissen weiterzugeben... Der schwarze Fuchs verrät Ihnen einige Tipps, wie Ihnen die erfolgreiche Anzucht von Jungpflanzen gelingt!  

Werden Sie kreativ und gestalten Sie einen originellen Anzuchtsbehälter

Wie wäre es, gemeinsam mit den Kindern Pflanzenbehälter aus recycelten Materialien herzustellen? Anstatt das gesamte Zubehör im Gartencenter zu kaufen, lassen sich auch umweltbewusste Alternativen als dekorative, fantasievoll gestaltete Anzuchtbehälter nutzen... Leere Eierschalen, leere Joghurtbecher, alte Eier- oder Blechdosen, halbierte Plastikflaschen, transparente Schalen... Viele Lebensmittelbehälter können also wiederverwendet werden, wenn sie gut gewaschen sind! 

Der Vorteil? Diese Anzuchttöpfe sind nicht nur umweltbewusst, sondern lassen sich gemeinsam mit den Kindern auch individuell und kreativ gestalten! Hier bietet sich die Möglichkeit, einen Bastelnachmittag einzulegen, bei dem wir kleben, zeichnen oder malen ... Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und kreieren Sie die Töpfe beispielsweise als Gesichter, indem Sie zwei Augen kleben und einen Mund und eine Nase zeichnen. 

Auswahl Ihrer saisonalen Sämlinge

Spaß haben, das Interesse der Kinder an der Umwelt und der Natur wecken, sich bewusst machen, dass Gemüse zu Hause angebaut werden kann und nicht alles im Supermarkt zu finden ist... Hier sind ein paar Gründe, weshalb es bei der Anzucht von Jungpflanzen für Kinder viel Interessantes zu erfahren gibt. Aber welche Sämlinge soll man wählen?

Der schwarze Fuchs hat für Sie eine Liste von Gemüsesorten zur Aussaat in Töpfen zusammengestellt, die die Kinder kennen oder wiedererkennen (wenn sie beispielsweise das entsprechende Foto sehen):

  • - Radieschen und Erbsen (wenn möglich in großen Gefäßen, auf dem Balkon oder im Garten)
  • - Brunnenkresse
  • - Kirschtomaten
  • - Erbsen
  • - Kopfsalat
  • - Sprießweizen
  • - Essbare Blumen (Borretsch, Stiefmütterchen, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Nigella...)
  • - Kräuter (Estragon, Sauerampfer, Schnittlauch, Koriander, Thymian, Lorbeerblätter, Petersilie, Kerbel...)

Jetzt muss nur noch das Folgende getan werden:

  • - ausgewählte Behälter waschen
  • - den Boden des Behälters durchstoßen, damit Wasser aus dem Boden abfließen kann
  • - den jeweiligen Behälter mit angefeuchteter Gartenerde befüllen
  • - Platzieren Sie das Saatgut und bedecken Sie es mit ein wenig Erde
  • - abschließend mit einem Karton oder einem sauberen Tuch abdecken
  • - den Boden befeuchten

Unterrichten Sie die jungen Gärtnerlehrlinge in der Pflege ihrer Sämlinge

Nach der Keimung braucht die junge Pflanze jetzt nur noch Sonne, Wärme und tägliche Pflege! Eine Aufgabe, die man seinen Kindern anvertrauen kann, indem man ihnen die einfachen, gärtnerischen Handgriffe erklärt...

Nachfolgend erläutern wir Ihnen in drei Schritten, wie Sie in wenigen Wochen schmackhaftes und hochwertiges Gemüse züchten:

1 - Wählen Sie einen Platz im Haus, der sonnig, für die Kinder leicht zugänglich und gut einsehbar ist, damit sich die Entwicklung und das Wachstum der Pflanze beobachten lässt! Sämlinge brauchen zum Keimen 12 bis 14 Stunden Lichteinstrahlung!  

Vermeiden Sie es, die Sämlinge auf die Fensterbank zu stellen, da dies eine Kältequelle schafft, die sich nachteilig auf die Entwicklung der Pflanze auswirkt. 

2 - Beschriften Sie Ihre Sämlinge mit Etiketten, um die Erkennung der jeweiligen Pflanzen zu erleichtern und Ihre Entwicklung präzise nachzuverfolgen! 

3 - Besprühen Sie die Pflanzensamen mit Wasser, bevor sie zu keimen beginnen, und achten Sie während der Wachstumsphase der jungen Pflanze auf eine tägliche Befeuchtung des Bodens. 

All dies reicht aus, um erfolgreich köstliches Gemüse anzubauen! Die jungen Sämlinge wachsen und gedeihen und die Kinder können sich an ihren gärtnerischen Fähigkeiten erfreuen. Die Überraschung wird umso größer, wenn sich die Sämlinge zu Setzlingen entwickeln und Sie in wenigen Wochen Ihr selbst angebautes, leckeres Gemüse verkosten können. 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Merci de résoudre l'opération pour poster un commentaire *

Catégories

Newsletteranmeldung



metier-FR
metier-FR
metier-FR